Cover up das Arschgeweih Teil 2

Am Mittwoch war mal wieder Stichtag. Es ging weiter mit “Cover up das Arschgeweih“. Im zweiten Termin wurde nun der untere Bereich fertig gestellt. Dazu musste noch einmal mit schwarz drüber, vor allem im mittleren Bereich kam das alte Tattoo noch zu sehr durch. Danach wurde noch weiße und rote Farbe eingearbeitet und voilá: Fertig ist das “neue” Steißtattoo. Bernd wird aber ggf. noch ein wenig blau einarbeiten. Aber da lass ich mich überraschen, was er im dritten Termin noch für Ideen hat.

Am kommenden Wochenende geht es dann schon direkt weiter. Ich werde auf die Tattoo Convention nach Berlin fahren und mich dort von Bernd fertig (hoffentlich…) tätowieren lassen. Dann werden die Efeuranken und das Zitat von Neil Gaiman eingearbeitet. Die Schrift dafür steht auch schon fest. Sie trägt den klangvollen Namen “Anywhere but home“. Was ich an der Schrift mag ist, dass sie sehr natürlich bzw. organisch wirkt und etwas rankenhaftes hat. Mit Bernds persönlichen Stil kann das nur gut werden :-). Das Cover Up wird recht groß werden. Bis zum unteren Ansatz Schulterblatt wird es dann gehen :-). Ich freu mich drauf!

Ach ja kleines Update nebenbei zum vegan Leben: Alles supi! Keine Probleme, läuft, ich mach weiter! Gestern vegane Plätzchen gebacken und lecker sind die geworden. Ich habe auch Väse, weiße Schakalode und vegane Remoulade für meine Tofu-Burger probiert. Alles lecker! Vegan leben ist bisher zudem viel leichter als ich dachte und verzichten muss ich auf gar nichts. Dass viele Leute sagen, vegan leben ist Selbstkasteiung, kann ich nicht verstehen. Purer Unsinn solche Aussagen! Erster positiver Effekt nach fast einem Monat vegan leben: Die Haut ist besser geworden. Kopfschmerzen kann ich noch nicht beurteilen. Aber in Summe geht es mir sehr gut und zur Zeit habe ich für mich das Gefühl, dass es der richtige Weg für mich ist, dass ich mich vegan ernähre.

So ich werde mich nun weiter unter der Decke einkuscheln und Tee trinken. Winterzeit ist Decken-Murmeltierzeit :-).

Wir hören uns dann nach meinem dritten Stichtag wieder!

Veröffentlicht von

Janka

Janka

Ein Nordlicht, ein Stern, liebenswürdig, herzlich, emotional, redselig, manchmal laut, tollpatschig, organisiert chaotisch, ehrgeizig, sportlich, Bücherwurm, Vegetarierin, Weinliebhaberin, ungeduldig…. meistens und stur….zumindest gelegentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.