Cover up das Arschgeweih

Cover up das Arschgeweih! Ganz genau! Heute hieß es mal wieder Stichtag für mich und mein 12 Jahre altes Steißtattoo. Der erste Teil ist geschafft, der zweite und dritte folgen Ende November und Anfang Dezember.

Aber warum das Cover up? Ganz einfach: Es war bitter nötig! Damals schlecht und viel zu tief gestochen, habe ich nun mit Bernd Muss den Tätowierer gefunden, dem ich zutraute, das alte Tattoo so zu verändern, dass es wieder zu mir passt. Und was soll ich sagen: Den ersten Teil finde ich schon einmal top! Aber auch dieser erste Teil ist noch nicht ganz fertig. Es fehlen noch Details und der Einsatz von dezenter Farbe, danach kommt die Ranke nach oben und zum Schluss das Zitat von Neil Gaiman: “Face your life, its pain, its pleasure, leave no path untaken.”

Hier nun der Vergleich Vorher Nachher:

Vorher

 

 

 

 

 

Nachher

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss noch einmal einen herzlichen Dank an Bernd. Du bist einfach der Beste!

 

Veröffentlicht von

Janka

Janka

Ein Nordlicht, ein Stern, liebenswürdig, herzlich, emotional, redselig, manchmal laut, tollpatschig, organisiert chaotisch, ehrgeizig, sportlich, Bücherwurm, Vegetarierin, Weinliebhaberin, ungeduldig…. meistens und stur….zumindest gelegentlich.

Ein Gedanke zu „Cover up das Arschgeweih“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.