Fastenzeit 2014

Vegan-BurgerWie immer mache ich auch dieses Jahr meine eigene Fastenzeit mit meinen eigenen Ponyhof-Regeln. Diesmal werde ich jedoch später als den 05.03. starten, da ich bis zum 17.03. im Snowboard-Urlaub bin und dort sicherlich nicht Fasten werde    :-D. Die Fastenzeit läuft daher für mich vom 19.03. bis 19.04, also genau vier Wochen.

 

Die diesjährigen Regeln sind ähnlich wie die von 2013:

  • Keinerlei Art von Süßigkeiten und ungesundes Knabberzeugs: Keine vegane Schoki, Gummizeugs, Eis, Kuchen und auch keine Chips und Co.
  • Kein Alkohol
  • Keine Limonaden wie Cola, Fanta, fertige Apfelsaftschorle etc. (gesunde Fruchtsäfte sind aber ok)
  • Änderung zu 2013: Kaffee anstatt maximal eine Tasse pro Tag (mehr trinke ich meistens sowieso nicht mehr) nur noch am Wochenende, sprich Samstag und Sonntag. *Uhhhhh* das wird härter als keine Süßigkeiten mehr essen….
  • Es gibt keine Ausnahmen, egal ob Geburtstage, Familienfeiern, Konzerte oder sonst was in der Art.

Was passiert, wenn ich sündige:

  • Oberstes Ziel sollte, trotz der guten Spendenabsicht, IMMER das Nichtsündigen sein!
  • 25 Euro pro Sünde (egal, wie “klein” der Bruch ist, auch ein Nippen oder Abbeißen zählt schon als Sünde)

Falls ich sündigen sollte, geht die Spende wie immer an Viva con Agua.

Wer sich mir anschließen mag, kann sich gerne melden :-). Aber dann werden die Regeln geändert, so dass derjenige, der am meisten gesündigt hat, zum Schluss noch einmal das Doppelte drauflegen muss. Competition Baby muss schon sein!

Ich kann die Fastenzeit ja nur jedem empfehlen. Mir hilft diese Zeit einmal im Jahr immer wieder, sich zurück zu besinnen und bewusster zu leben, indem man verzichtet.

Ich werde nun die letzten zwei Wochen genießen mit viel Schoki und Kaffee und na ja Sport natürlich auch ;-).

Veröffentlicht von

Janka

Janka

Ein Nordlicht, ein Stern, liebenswürdig, herzlich, emotional, redselig, manchmal laut, tollpatschig, organisiert chaotisch, ehrgeizig, sportlich, Bücherwurm, Vegetarierin, Weinliebhaberin, ungeduldig…. meistens und stur….zumindest gelegentlich.

2 Gedanken zu „Fastenzeit 2014“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.