Happy new year to the fools who dream

In das Jahr 2017 bin ich mit viel zu wenig Schlaf, einer Alsterlaufrunde mit 100 weiteren Triabolos und abends mit der La La Land Kinovorpremiere gestartet. Den Kopf zwar schwer, aber voller schöner Erinnerung an das Jahr 2016 und an dem wunderbaren Silvesterfeier zusammen mit Freunden.

Außer ein paar sportlichen Zielen, habe ich eigentlich keine guten Vorsätze für 2017…. Aber als der Song The Fools who dream im Film lief, habe ich mir doch einen gefasst, nicht nur für 2017, sondern einen für das Leben: “A bit of madness is key to give us new colors to see. Who knows where it will lead us? And that’s why they need us. So bring on the rebels, the ripples from pebbles, the painters and poets and plays.”

In diesem Sinne ein wunderbares 2017 euch allen! Auf dass ihr ein wenig verrückt seid, immer eurem Herzen folgt und fünf auch einfach mal gerade sein lasst. Tanzt und singt, lebt eure Leidenschaften und geht mit offenem Geist und Herzen durch´s Leben.

The Fools Who Dream

My aunt used to live in Paris.
I remember she used to come home and tell us stories about being abroad
and I remember that she told us she jumped in the river once.
Barefoot. She smiled.

Leapt without looking.
And tumbled into the Seine.
The water was freezing, she spent a month sneezing,
but said she would do it again.

Here’s to the ones, who dream.
Foolish as they may seem.
Here’s to the hearts, that ache.
Here’s to the mess we make.

She captured a feeling, sky with no ceiling.
Sunset inside a frame.
She lives in her liquor and died with a flicker.
I’ll always remember the flame.

Here’s to the ones, who dream.
Foolish as they may seem.
Here’s to the hearts, that ache.
Here’s to the mess we make.

She told me: “A bit of madness is key
to give us new colors to see.
Who knows where it will lead us?
And that’s why they need us.”

So bring on the rebels, the ripples from pebbles,
the painters and poets and plays.

And here’s to the fools, who dream.
Crazy as they may seem.
Here’s to the hearts, that break.
Here’s to the mess we make.

I trace it all back to then.
Her and the snow and the Seine.
Smiling through it she said, she’d do it again.

Veröffentlicht von

Janka

Janka

Ein Nordlicht, ein Stern, liebenswürdig, herzlich, emotional, redselig, manchmal laut, tollpatschig, organisiert chaotisch, ehrgeizig, sportlich, Bücherwurm, Vegetarierin, Weinliebhaberin, ungeduldig…. meistens und stur….zumindest gelegentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.