Von Australien über Bremen nach Hamburg – Die TimTams sind da!

TimTams

Kennengelernt und direkt bestellt am 15.07.2012 (mein alter Blogbeitrag hierzu siehe TimTam – ein süßes Stück Australien hier in Deutschland) kamen meine TimTams dann endlich am 02.08.2012 in Hamburg an. Ich hatte schon gedacht, ich muss länger warten als nur drei Wochen. Die TimTams wurden aus Australien, über Bremen nach Hamburg verschifft. Unversehrt brachte sie mir dann der Postbote, der wie alle, mal wieder über den Aufstieg in den vierten Stock fluchte. Aber ich sage euch, dir ihr immer meckert: DAS gibt super Pomuskeln :-D!

Probiert habe ich dann direkt dann nachmittags direkt alle drei Sorten mit dem Fazit: Original ist lecker, Caramel ist mir persönlich zu süß und Weiß ist der HAMMER!  Die Originalen habe ich so gegessen, mit dem Weißen wollte ich dann den TimTam Slam durchführen. Wer sich nicht mehr erinnert, was das bedeutet, hier eine kurze Zusammenfassung:

  1. Die TimTam-Enden abbeißen.
  2. Das TimTam in den Kaffee halten.
  3. Den Kaffee durch den TimTam trinken und danach schnell das TimTam essen.

Der erste Versuch des TimTam Slams war sehr erfolglos :-D. Beim Versuch, den Kaffee durch das TimTam zu schlürfen, ist es mir in Summe in das Glas gefallen. Schnell mit dem Löffel rausgefischt, war es so völlig aufgeweicht auch super lecker. Versuch Zwei dann schnell gestartet und siehe da: Es hat geklappt! Sehr lecker! Vor allem, weil der Schokoladenüberzug noch schön bissfest bleibt, wenn die TimTams vorher im Kühlschrank lagen.

Definititv haben die TimTams einen neuen Fan in Deutschland und es wird sicher nicht die  letzte Bestellung sein, die ich aufgegeben habe. Wer die TimTams auch bestellen mag, kann sie in diesem deutschen Shop kaufen.

Also: Daumen hoch für diese australische Köstlichkeit!